„Gemeinsam vor Pfingsten“ am 28. Mai

Wie wäre es, wenn sich kurz vor Pfingsten Christen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum zu einem Online-Gebetstreffen verbinden würden? Anlässlich der Coronakrise verbanden sich vor kurzem über eine halbe Million Menschen zur Aktion „Deutschland Betet Gemeinsam“. Vor Pfingsten versammelten sich die Jünger im Obergemach und warteten auf den Heiligen Geist. Am 28. Mai 2020 wollen wir die Orte des Gebets neu mit Lobpreis und Gebet füllen.

Zentrales Gebetstreffen in Fulda

Live aus Fulda mit Zuschaltung von verschiedenen mitbetenden Orten entsteht ein Online-Gebetstreffen, das per Livestream, Bibel TV und Radio Horeb verfolgt werden kann. Hunderttausende können mitbeten.

Dezentral zeitgleich

Es finden zur gleichen Zeit unterschiedliche Gebetstreffen in Domen, Kathedralen, Kirchen, Gemeinden statt. Falls möglich wird dort das Online-Gebetstreffen in Fulda verfolgt. Alle diese Gebetstreffen finden gemäß der gültigen Sicherheitsauflagen statt. Ggf. genügt auch eine kleine Gruppe.

Minimaler Aufwand

Es geht darum, dass Menschen an einem Ort gemeinsam um den Heiligen Geist beten. Weder technischer noch gestalterischer Aufwand steht im Vordergrund. Zur Teilnahme am Online-Gebetstreffen genügt ein Computer oder Handy mit Internetzugang.

Ökumenische Breite

Katholische, evangelische, orthodoxe, freikirchliche Christen, sowie jeder andere, der möchte, ist eingeladen, mitzubeten. Der Heilige Geist liebt die Vielfalt.  Unterstützt wird diese Aktion von vielen kirchlichen Organisationen, auch von der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche.

Gebetet wird …

  • um die Einheit der Christen
  • um Erfüllung der Kirchen mit neuer Freude und ansteckender Liebe
  • um die Kraft des Heiligen Geistes, um auch heute viele Menschen neu zu Jesus Christus zu ziehen
  • um Weisheit für Kirchenleitung und Bischöfe in den anstehenden Fragen
  • um Ermutigung zum glaubhaften Zeugnis für Christus in der heutigen Welt
  • um Liebe, Mitgefühl und tatkräftige Hilfsbereitschaft für alle, die am Rande stehen oder leiden
  • um den Trost des Heiligen Geistes für alle, die in Folge der Coronakrise existenziell bedroht sind

Livestream

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com