JUMP – Wörterbuch

Sprachengebet

Manchmal gehen uns die Worte aus, um Gott angemessen zu danken oder ihn um etwas zu bitten. Der Heilige Geist schenkt uns eine neue Sprache, um selbst in uns zu beten. Man spricht in Silben und Lauten, die man meist …

Segnung

Segnen heißt, sich einander Gutes zusprechen: z.B. den Beistand und Trost, die Kraft und Liebe Gottes. Als Zeichen für Gottes Zuwendung legen wir oft unsere Hände auf die Schulter der Person, für die wir beten. …

Persönliche Zeit mit Gott (PZmG)

Wir nehmen uns Zeit, in der wir uns zurückziehen, um Gott persönlich zu begegnen. Man kann dort einfach still werden, in der Bibel lesen oder Gott erzählen, wie es einem geht. Auf dem JUMP haben wir dafür feste Zeiten (siehe …

Hände hoch

Das Händeheben ist eine Art, sein Gebet zusätzlich mit dem Körper auszudrücken. Wir heben die Hände, um auszudrücken, wie groß Gott ist! Die Arme zu öffnen kann auch bedeuten, sich ganz für Gott zu öffnen.…