Visionsfindung für Diözesanteams

Nachdem zwischen Herbst 2019 und Frühjahr 2020 die CE-Diözesanteams neu gewählt wurden, fand vom 14.-16. Februar diesen Jahres ein Klausurwochenende statt, an dem die neuen Teams eingeladen wurden, der Frage nachzugehen: Was wollen wir in den kommenden 4 Jahren eigentlich erreichen? Unter der Anleitung des CE-Referenten Christof Hemberger beschäftigten sich die acht Teams, die sich auf den Weg nach Hochaltingen gemacht hatten, mit folgenden Fragen: Was ist eigentlich unser Auftrag? Welche Zielgruppen haben wir ins Auge gefasst? Welche Bedürfnisse haben diese Leute – und wie treffen wir mit unseren Veranstaltungen und Angeboten diese Bedürfnisse? Müssen wir etwas ganz neu angehen – und was von dem, was bisher gemacht wurde, darf auch mal beendet werden?

Nach jeweils kurzen Impulsvorträgen wurden die Diözesanteams gleich per Gruppenarbeit in die Umsetzung geschickt – und so konnten sie bis zum Ende des Klausurwochenendes Entscheidungen für die zukünftige Ausrichtung ihrer Arbeit treffen und konkrete Ziele benennen, an denen sie in der vor ihnen liegenden Legislaturperiode arbeiten werden.

Das Fazit: Ein rundum gelungenes Wochenende, an dem viel gearbeitet, aber auch viel erreicht wurde.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com