Komm und sieh!

Unterwegs zum lebendigen Christsein

Ausgehend von der Originalität und Individualität des Menschen führt der Kurs zur Grundbotschaft des christlichen Glaubens. Dabei spielen Themen wie „Jesus als Freund erfahren“, „Heilung unserer Beziehungen“ „Heiliger Geist als Ermöglicher eines neuen Lebensstils“ eine wesentliche Rolle. Der Höhepunkt des Seminars besteht in der persönlichen Tauf- und Firmerneuerung, welche die Freude am Christsein neu erfahren lässt.
 

Zielgruppe: Fernstehende und „normale“ Gläubige
 

Inhalt: Acht Einheiten.

  • Jeder Mensch ein Original – „Du bist einzigartig“
    Was ist unser Leben?
    Die erste Botschaft, die Eltern bei der Geburt ihren Kindern vermitteln, ist: Schön, dass es dich gibt. Wir haben Freude an dir. Wir haben dich gern, so wie du bist.
    Diese Grundbotschaft steht auch über unserem Leben. Die gute Nachricht lautet: „Du bist als ein Original geschaffen. Du bist einzigartig. Dein Leben ist wertvoll. Dein Leben hat ein großes Ziel“.
    Das Hören dieser guten Nachricht kann die Frage auslösen: Wer ist dieser Gott, der uns das zusagt?
  • Gott ist anders – „Wenn einer mit dir geht“
    gibt darauf Antwort, indem uns Jesus und seine Erfahrung mit Gott vorgestellt wird. Dieser herzensgute Gott ist anders als viele unserer Bilder und Vorstellungen. Jesus hat Gott als den bedingungslos Liebenden erfahren, der das Leben aller heilen will. Er ist für uns da und geht in allem mit uns.
  • Dimensionen einer Freundschaft – „Damit dein Leben gelingt“
    Nun können sich Widerstände melden: „Das mit dem liebenden Gott kann doch nicht sein! Die eigenen Lebenserfahrungen sprechen doch gegen Gott: Wenn Gott uns liebt und uns hundertprozentig gut tun will, warum erfahren wir das so wenig und warum gibt es so viel Leid und Böses in der Welt?“ Die Antwort darauf: Zwischen Gott und dem Menschen haben sich Barrieren aufgebaut, die es zu erkennen gilt. Gott nimmt nicht alle Not und alles Leid aus der Welt. In Jesus Christus begibt er sich vielmehr in das Unheil und bietet allen Menschen seine Freundschaft an.
  • Heilsame Begegnungen – „Lass dich lieben“
    Wer sich auf die Freundschaft einlässt, wird Heil erfahren.
    In der Geschichte von den zwei Söhnen und dem herzensguten Vater können wir erkennen, wo unsere Blockaden sind und was uns verletzt hat.
    Dazu hören wir die Einladung: „Lass los, lass dich neu lieben, damit du frei und froh wirst.“ Das Treffen will auf die heilbringende Begegnung mit Jesus als dem Arzt unseres Lebens vorbereiten.
  • Das Fest der Befreiung – „Dir ist vergeben“ (Versöhnungsfeier)
    Die Begegnung mit Jesus, dem Arzt unseres Lebens, nimmt die Form einer Versöhnungsfeier an. Zuvor aber werden wir Jesus als den erkennen, der sich mit unseren Wunden und unserer Schuld eins macht und sie am Kreuz auf sich nimmt. So können wir frei werden und sein Wort hören: „Dir ist vergeben. Du kannst neu anfangen.“ Wir dürfen aufatmen.
    Diese Befreiung werden wir anschließend mit Brot und Wein (Traubensaft) feiern und wir feiern auch, dass wir die Hälfte des Seminars „geschafft“ haben.
  • Die Dynamik des Anfangs – „Was dich begeistern wird“
    Die Erfahrung der Versöhnungsfeier hat gezeigt, dieser Jesus heute wirkt und befreit. Sein Wirken hängt mit der Geistsendung an Pfingsten zusammen, die bis heute weitergeht. Wer ist dieser Geist? Wie wirkt der Heilige Geist? Wie können wir seine Dynamik erleben und in ein be-geist-erndes Leben hinein finden?
  • Menschen des neuen Weges – „Es braucht dein Ja“
    Menschen des neuen Weges, geisterfüllte Menschen, werden wir durch unser Ja. Wo wir uns dem Wirken des Heiligen Geistes öffnen, werden wir in neuer Weise miteinander verbunden. Die Kirche wird lebendig – auch heute.
    Dieses Ja hat mit dem Ja zur Taufe und Firmung zu tun.
  • Die Freude am Glauben – „Du bist gesandt“
    Nun feiern wir in der Tauf- und Firmerneuerung unseren Glauben. Vielleicht werden einige ihre Taufkerze dazu mitbringen. Bewusst können wir als Erwachsene Ja zu dem sagen, was Gott mit uns vorhat. Dabei werden wir eine tiefe Freude erfahren.
  • Ein Blick nach vorne – „Dein Weg geht weiter“
    Wir haben es geschafft. Das Ende will gefeiert werden. Das soll an diesem letzten Treffen geschehen. Doch bevor wir in einer festlichen „Teilete“ feiern, wollen wir eine konkrete Möglichkeit anschauen, wie dieser Weg weitergehen kann.

Material:

Begleitheft ISBN 3-909085 01-6
Unterwegs zum lebendigen Christsein (Textheft)
Referentenmappe

Bezugsquellen:

Deutschland:
D&D Medien GmbH
Gewerbestraße 5, 88287 Grünkraut
Tel.: 0751 /150 91
Fax: 0751 /150 93
e-mail: welcome@ddmedien.com
Internet: www.ddmedien.com

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com