Glaubenskurs in der Region Biberach

 

Nach unserer Abschlussrunde sieben Wochen später bestätigte sich mein erster Eindruck: Da hatte augenscheinlich der Heilige Geist bereits vor Beginn des Glaubenskurses kräftig gewirkt.

Aber nun schön der Reihe nach. Pünktlich vor Pfingsten sollte der 7 Abende umfassende Glaubenskurs „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ in Birkenhard-Warthausen enden.  Nachdem sich der Glaubenskurs vor 2 Jahren jeweils an die Mitglieder der Gebetskreise gerichtet hatte, war es uns in diesem Jahr ein großes Anliegen, Menschen  die noch keinem Kreis angehören, anzusprechen, unterstützt durch den wunderschön gestalteten und einladenden Flyer. Am Dienstag nach Ostern traf sich dann eine ganz gemischte Gruppe „alter Hasen“ und interessierter Neueinsteiger von insgesamt 62 Personen.

Glücklicherweise waren wir in der Lage ein Mitarbeiterteam von 15 Personen zu gewinnen. So war es auch gar kein Problem, dass außer dem 1. und 7. Abend, welche beide von der Seminarleiterin moderiert wurden, die anderen Abende jeweils von einem anderen Team-Mitglied moderiert werden konnten. Sie übernahmen die Begrüßung, ein Gebet zum Hl. Geist und koordinierten den Ablauf des Abends. Eine ganz große Erleichterung für das Team war, dass wir uns für die sehr gut ausgearbeiteten Vorträge auf DVD entschieden haben. Die Referenten waren alle sehr kompetent, authentisch und redeten in einer für alle leicht zu verstehenden Sprache. Um die Teilnehmer so richtig neugierig und aufmerksam auf die Vorträge zu machen, hielten wir an jedem Abend als Hinführung einen kurzen Impuls. Mithilfe des PowerPoint-Materials, ergänzt durch persönliche Worte der Seminarleiterin war dies geradezu eine ideale Form.

Die Seminarteilnehmer unterschiedlichsten Alters lernten sich – im Anschluss an die DVD-Vorträge –  immer besser kennen und erfuhren in der Differenziertheit ihrer Wahrnehmungen und bisherigen Erfahrungen eine große Bereicherung.

6 Kleingruppen mit ca. 8-11 TeilnehmerInnen begleitet von 2-3 GruppenleiterInnen, tauschten sich über den Vortrag sowie die Tagesimpulse aus dem Teilnehmerheft, mit denen sich jede/r Beteiligte in eine tägliche stille Zeit begeben konnte, aus. Lebendig, ehrlich und zunehmend vertraut berichteten die Einzelnen von sich und ihrem Alltag und stellten Fragen zu den einzelnen Themen und zu der am 5. Abend erfahrenen Neuausgießung des Heiligen Geistes und zum Sprachengebet. „Mit-teilen“ im Sinne des „sich Mitteilens“ und des „mit anderen Teilens“ sowohl durch die DVD-Vorträge als auch in den Kleingruppen erfuhren die Anwesenden als geistigen und seelischen Gewinn.

Nochmals zurück zu den drei Personen aus unserer Kleingruppe. Diese äußerten sich voll Dankbarkeit, dass sie sich, wenn auch gegen anfängliche, teils große Widerstände zur Teilnahme am Glaubenskurs entschieden hatten. „Dass ich mich wohlfühle und bleibe, das will bei mir schon etwas heißen“, bekamen wir unter anderem als Rückmeldung zu hören.

Mit einem geisterfüllten Abschluss – unsere Seminarleiterin Anni Walz beendete Ihre feurigen Abschlussworte mit einem kraftvollen Sprung durch den Raum – ging dieser Glaubenskurs zu Ende. Nachdem am Abend noch ausgiebig Zeit zum Austausch und die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung genutzt wurden, folgten in den nun darauf folgenden Wochen bereits zahlreiche Personen der Einladung zur Teilnahme an den unterschiedlichen Gebetskreisen in der Region Biberach. Es wird auch bereits über die Gründung von einem oder vielleicht zwei  neuen Gebetskreisen nachgedacht.

Wir alle durften die Führung und Stärkung durch den Heiligen Geist deutlich spüren. An sechs Seminartagen, trafen sich ca. 20 Personen am Vormittag zu einer Stunde Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten in der Marienkirche in Birkenhard. Ebenso wussten wir uns vom Gebet von Schwestern aus mehreren Orden und einzelnen BeterInnen getragen. Den BeterInnen, den SeminarteilnehmerInnen, dem Leitungs- sowie dem Lobpreisteam ein herzliches Vergelt’s Gott!

Brit Bergen

 

„Anhaltende Freude und eine große Erwartung, was wohl Neues und Spannendes kommt, waren Begleiter unseres 7-wöchigen Glaubenskurses. Heute möchte ich den Referenten und allen, die vor und hinter den Kulissen mitgewirkt haben um die DVD zu erstellen ein großes Kompliment machen. Nicht nur ein Dankeschön, sondern ein herzliches schwäbisches „Vergelt’s Gott“ sei allen gesagt. Die wunderschön gestalteten Hefte, das Themenbuch, sämtliches Material, alles ist vom Feinsten.“ (Seminarleiterin Anni Walz)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com