Geistliche Gemeinschaften trafen sich

Als Portal zu den 83 Geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen mit etwa 100.000 Mitgliedern in Deutschland wurde die neue Internetplattform www.katholischebewegungen.de vorgestellt. Die Webseite, die von Bernd Kosel aus dem Bistum Aachen mit großem Einsatz und Sorgfalt gepflegt wird, gibt einen guten Einblick in die Geistlichen Gemeinschaften deutschlandweit und in den Bistümern, u.a. beschreibt Franz-Adolf Kleinrahm dort, wie sich das Miteinander geistlicher Aufbrüche in den Kirchen in Deutschland entwickelt und vernetzt hat.

Berichte aus der Vorbereitung des Katholikentages in Regensburg, an denen sich die Gemeinschaften mit zahlreichen Vorträgen, Gebetszeiten und Informationsständen beteiligen, aus dem Dialogprozess der Bischofskonferenz über die Zukunft der Kirche, aus dem ökumenischen „Miteinander für Europa“ zeigen, was seit dem ersten Treffen 1985 auf Einladung von Bischof Klaus Hemmerle gewachsen ist.

In Vorbereitung auf die nächste Begegnung der Nationalverantwortlichen mit Bischöfen im Juli in Ludwigshafen/Rhein wurde über Projekte der Glaubensverkündigung im Alltag und außerhalb der Kirche gesprochen. Ansprechpartner für den Gesprächskreis Geistlicher Gemeinschaften und Bewegungen ist Diakon Franz-Adolf Kleinrahm, Heiligenbrunn, der für die CE zusammen mit Regina Meyn in diesem Gesprächskries dabei ist. Auch der Rektor im Zentralkomitee der deutschen Katholiken Stefan Eirich, Bonn, war bei dem Treffen in Heiligenbrunn dabei.

Neue Internetseite: www.katholischebewegungen.de

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com