Eine Ära ging zu Ende: Helmut Hanusch verabschiedet

Helmut erinnerte an die drei Phasen der Deutschlandtreffen „Mittendrin“: Gott ruft und sammelt sein Volk, Gott befähigt und begabt sein Volk, Gott sendet sein Volk. Wohlgemerkt: sein Volk, die Gemeinschaft der Gläubigen, keine Einzelkämpfer. „Alleine hinterlässt du nur eine Spur, gemeinsam hinterlassen wir einen Weg“, brachte es Helmut auf den Punkt.

Weiter rief er dazu auf, sich nicht selbst unter Druck zu setzen, sondern Geduld mit sich zu haben, so wie auch Gott mit uns Geduld hat und uns Ruhe und Frieden schenken will. „Ich muss in meinem Leben nur eins erreichen“, betonte Helmut, „dass Jesus der Herr meines Lebens ist und mich mit seinem Geist erfüllt.“

Sein Impuls traf in die Herzen der Zuhörer. Und ebenso herzlich wie persönlich bedankten sich die Vorstands- und Ratsmitglieder und die Mitarbeiter anschließend bei Helmut für die gemeinsame Zeit und seinen Einsatz im Dienst der CE. Keine Frage, dass sie diese Dankbarkeit auch dadurch zeigten, indem sie für ihn und seine Frau Christina beteten. Die vielen Gebetseindrücke aus dieser Gebetszeit waren sehr ermutigend, sowohl für die beiden als auch für den weiteren Weg der CE. Gott hat noch viel mehr vor. Und welches Lied hätte da besser gepasst als der Song, den sich Helmut für den Abend wünschte:
„Sei mutig und stark, denn es kommt der Tag, an dem du das Land der Verheißung siehst …“

Eine CD des Vortrags von Helmut Hanusch „Entfache die Gnade neu“ ist beim Christlichen CD-Dienst (kontakt@christlicher-cddienst.de oder Tel. 07660-9411738) zum Preis von 8 Euro (inkl. Versandkosten) erhältlich.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com