Pater Helmut – 23 Jahre Wagenlenker der CE Thüringen

Aber nicht nur an der Anzahl der Gäste, über 120, die gekommen waren, kann man erahnen, was unser Herr Jesus Christus in unserer Mitte, gerade auch durch Pater Helmut alles bewirkt hat. Unsere Gebetsgruppen, die er zum großen Teil mit gegründet hat, sollten kleine Zellen sein, wo sich die Mitglieder wie im Obergemach, einem kleinen Pfingstsaal, treffen, um dem Heiligen Geist in unserer Mitte sozusagen einen „Landeplatz“ zu geben, und um für dieses neue Pfingsten in unserer Kirche und in unserem Land zu beten.

In einem kleinen Theaterstück für Pater Helmut wurden wichtige Stationen seines Lebens aufgezeigt, und es wurde darin sogar aufgezählt, wie viele Einkehrtage, Heilungsgottesdienste, Gebetstreffen u.a. er in diesen 23 Jahren im Bistum Erfurt durchgeführt hat. Die vielen Seelsorge- und Beichtgespräche sind jedoch nicht zu zählen, aber ganz besonderen Dank dafür bekam Pater Helmut von den Gebetskreisen. Mitglieder aus den Gebetsgruppen und andere schenkten Pater Helmut aus diesem Grund verschiedene Rosen. Jeweils eine Rose von jedem einzelnen Mitglied als Dank und mit zusätzlichen kleinen Briefen die Zusicherung, dass wir auch weiterhin im Gebet für ihn einstehen wollen.

Pater Helmut hinterlässt uns ein wertvolles Erbe, sozusagen sein Vermächtnis für uns in seinen verschiedenen Vorträgen, die er für die CE in Thüringen gehalten hat, u. a. Gottes Vision für Thüringen und die Weltkirche.

Viele von Euch kennen Pater Helmut von den Veranstaltungen der CE auf Deutschlandebene (Mittendrin, Jump, den Ratstreffen usw.)

Mit ihm geht auch zugleich ein Vater, Prophet, Freund Gottes, Priester, Seelsorger ….

Gottes reichen Segen mit Dir, lieber Pater Helmut!

Pater Helmut und Sprecher web

 P. Helmut (Mitte) inmitten der beiden Sprechern der CE im Bistum Erfurt, Pfr. Stefan Götting und Hartmut Mock.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com