Lobpreiswerkstatt feiert 25-Jähriges im ausverkauften Konzerthaus

Der katholische Weihbischof stellte fest, dass sich der musikalische Stil im Laufe der Jahre zwar geändert habe, doch der Inhalt sei der gleiche geblieben, nämlich „Jesus Christus anzubeten“.

In diesem Sinne sei die Lobpreiswerkstatt ein „Segen für unser Land“. „Macht weiter so“, forderte er die 16-köpfige Musikgruppe um ihren Leiter Matthias Schyra auf.

Das rund dreieinhalbstündige Programm war eine bunte Mischung von traditionellen Kirchenliedern, Psalmvertonungen und neuen Songs verschiedener Stilrichtungen – von Pop über Rock, Klassik und Balladen. Befreundete Musiker wie der Gründer der Lobpreiswerkstatt, Albert Frey, sowie der Kölner Lothar Kosse sowie Rebecca und Markus Watta aus Winterthur brachten ihre Glückwünsche auf musikalische Art dar. Für eine kurzweilige und humorvolle Moderation sorgte das Comedy-Duo Thilo Krämer & Bernd Bentele.

In den vergangenen 25 Jahren hat die Lobpreiswerkstatt in wechselnden Besetzungen insgesamt 15 CD-Produktionen veröffentlicht, in 15 Jahren kamen ca. 60.000 Besucher zu den bislang 45 Ravensburger Lobpreiskonzerten. Außerdem spielte die Band bei überregionalen Kongressen, Kirchen- und Katholikentagen sowie kirchlichen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Von Anfang an bis heute dabei ist das Ravensburger Musikerpaar Christine und Wolfgang Dennenmoser.

Foto: David Amato

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com