Lebendige charismatische Gruppen

 

Diese Praxisschrift ist die Essenz eines langjährigen intensiven Austausches von Gebetsgruppenleitern der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche in Deutschland. Es enthält Anregungen zu Aspekten gelebter Gemeinschaft und des Lobpreises, wertvolle Vorschläge zu Bibelarbeit, Lehre und Gebet in der Gruppe sowie hilfreiche Hinweise zu Leitung, zum Umgang mit Problemen und wie man „Neue“ für die Gruppe gewinnt. Ein Buch, das nicht nur die Gruppenleiter, sondern alle Mitglieder einer Gruppe mit Gewinn lesen werden!

Im Vorwort schreibt der Autor:

„Diese Praxishilfe soll eine Ermutigung sein für alle Leiter und solche, die es werden möchten. Schon lange hatte ich auf dem Herzen, die Inhalte der „Gebetskreisleiterwerkstatt“ (so hieß früher unsere CE-Gruppenleiterschulung) zu Papier zu bringen, damit sie möglichst vielen zugänglich und – wie ich hoffe – eine Hilfe für die Praxis sind.

Es geht mir in erster Linie nicht darum, ein möglichst für ganz Deutschland einheitliches Konzept zu entwerfen, sondern ich möchte Anregungen geben, die Leitern und Leitungsteams helfen können für ihre jeweilige Situation vor Ort.

Der Begriff „Gebetsgruppe“ ist vielschichtig. Im ersten Kapitel soll aufgezeigt werden, was ich meine, wenn ich von „Gebetsgruppe“, „Gebetskreis“, „Hauskreis“, „Zellgruppe“ oder ähnlichem schreibe. Die weiteren Kapitel werden sich damit beschäftigen, wie die verschiedenen Bestandteile, aus denen ein charismatisches Gruppentreffen besteht oder bestehen kann, vorbereitet und durchgeführt werden können. Dies wird immer aus der Sichtweise von Leitung geschehen.

Der Werkstattgedanke liegt mir seit vielen Jahren auf dem Herzen: Es soll nicht nur um Inhalte gehen, sondern immer gleich aufgezeigt werden, wie diese auch in der Gruppe umgesetzt werden können.

Jeder wähle in Weisheit: E s sind Ideen für die Praxis. Nicht jede Gruppe braucht alles, nicht alles ist für jede Situation geeignet – und auch nicht alles ist gut zu jeder Zeit.

Ich möchte ermutigen, die Anregungen zu lesen und dann darüber nachzudenken, wo es sinnvoll ist, mal et was Neues auszuprobieren oder etwas zu betonen, das in Vergessenheit geraten ist. Es geht nicht darum, sich auf eine Struktur zu versteifen oder eine andere Gruppe zu kopieren, sondern sich immer wieder von Gott dahin führen zu lassen, den eigenen Weg zu finden und dann auch zu gehen.

Danken möchte ich Alexandra Spohn, Karl Fischer und Helmut Hanusch für ihre hilfreichen Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der Erstellung dieses Buches. Ich wünsche allen von ganzem Herzen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren! Ich hoffe, ich kann dazu beitragen, dass viele Leiter von CE-Gruppen durch diese Praxishilfe ermutigt und gestärkt werden und dass wir viele neue lebendige charismatische Kreise und Gruppen im Land haben werden, in denen die Teilnehmenden Heimat finden und in ihrem Glaubensleben wachsen und reifen können.“

 

Christof Hemberger, Lebendige charismatische Gruppen (Handbuch zum Baustein 1 der CE-Leiterausbildung), Verlag D&D Medien, 109 Seiten, 1. Auflage Oktober 2012. Das Buch ist zum Preis von € 9,90 erhältich im Buchhandel und im CE-Büro Maihingen (info@erneuerung.de).

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com