Glaubenskurs – ONLINE


Datum/Zeit
Termin Sonntag, 04.10.20 - Sonntag, 15.11.20
6:30 pm - 8:30 pm


Gott ist die Liebe, er hat uns durch seinen Sohn Jesus Christus erlöst und schenkt uns neues Leben, ein Leben in Fülle. Der Heilige Geist stattet uns für dieses neue Leben aus seiner Kraft und mit seinen Gaben. Aber was heißt das konkret? Was hat das mit mir zu tun, mit meinem ganz normalen Alltag?

Für alle, die mehr darüber erfahren und Gott neu kennenlernen wollen, gibt es im kommenden Herbst ein neues Angebot: Die CE Berlin und die CE Magdeburg stellen unseren Glaubenskurs „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ als Online-Version auf die Beine. Die Übertragung per YouTube läuft vom 4. Oktober bis 15. November jeweils sonntags von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Ähnlich wie bei den Präsenz-Seminaren gibt es Lobpreis, Vorträgen und Austausch in kleinen Gruppen. Dank des Internets können Interessierte aus ganz Deutschland dabei sein. Und noch ein Vorteil: Die Übertragungen der einzelnen Abende bleiben danach jeweils eine Woche online. Falls Ihnen also ein anderer Wochentag lieber ist – kein Problem.

Unser Seminar ist katholisch geprägt und dabei ökumenisch offen. Die sieben Themen lauten:

4. Oktober „Gott ist Liebe“
11. Oktober „Erlösung“
18. Oktober „Das neue Leben“
25. Oktober „Gottes Gabe empfangen“
1. November „Taufe im Heiligen Geist“
8. November „Wachstum im Glauben“
15. November „Umgestaltet werden in Christus“

Das Online-Seminars können Sie miterleben, ohne sich anzumelden. Sie finden es auf der Webseite www.lebenimgeistseminar.de

Die Austauschgruppen sind leider schon alle voll. Aber vielleicht können Sie sich selber mit ein paar anderen zusammentun und sich über die Vorträge austauschen.

Im Webshop kann ein Teilnehmerheft „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ mit vertiefenden Impulsen für jeden Tag bestellt werden. Dort gibt es auch die Lieder-CD „leben für dich“, das Themenbuch „Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ und das Liederbuch „Xpraise“ als mögliche ergänzende Materialien zum Kurs.

Rückfragen an:
adrian.kunert@jesuiten.org