Gemeinschaften & Werke

Vielfältige Gemeinschaften, Initiativen und Werke sind in der Charismatischen Erneuerung entstanden, die sich auf unterschiedliche Weise, aber mit dem selben Ziel dafür einsetzen, dass Menschen ihr Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes leben.

Christlicher CD-Dienst

Christlicher CD-Dienst, Friederike Winter, 79271 St. Peter; www.christlicher-cd-dienst.de
Der CD-Dienst erstellt Ton-Aufnahmen von biblischen fundierten Vorträgen, christlichen Exerzitien, Seminaren und Einkehrtagen und möchte dazu ermutigen, durch das wiederholte Hören der Vorträge im Glauben zu wachsen, um so in eine intensive Beziehung mit Gott zu gelangen. Er will dem Wort des Hl. Paulus aus dem Römerbrief Rechnung zu tragen, der sagt: „Der Glaube kommt vom Hören des Wortes Gottes“ (Röm 10,17). Organisatorisch und inhaltlich ist der CD-Dienst der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche als Werk angegliedert.

Dance & Praise – Tanz und Gebet

Dance&Praise®, Barbara J. Lins, Birgittenstr. 22, 86747 Maihingen, Tel. 09087-920470, E-Mail: bjlins@t-online.de, Homepage: www.dance-and-praise.de und www.bjlins.de

Das Dance&Praise-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Tanzpädagogen/innen, denen die Verbindung von Tanz und christlichen Glauben am Herzen liegt. Dabei wollen wir ein breites Spektrum an Menschen motivieren, sowohl junge Menschen, als auch Ältere. Dance&Praise® ist ein Konzept, das modernen Tanz mit dem christlichen Glauben verbindet. Wir bieten Workshops, Seminare, Tanztage, Tanzwochenenden und eine Sommertanzwoche, um sich in dieser Form auszuprobieren.

Die Dance&Praise®-Angebote ermöglichen Ihnen den eigenen Körper als Geschenk Gottes zu entdecken und sich mit seinen Möglichkeiten und Grenzen achtsam auseinander zu setzen.

Die Gründerin, Barbara J. Lins, die Gründerin des Netzwerks, bietet auch ein zweijährige Tanzfortbildung an und ist im kirchlichen und säkularen Raum künstlerisch-choreographisch tätig.

Weitere Infos:  www.bjlins.de   www.dance-and-praise.de

Emmausbewegung

Emmausbewegung, Birgittenstr. 22, 86747 Maihingen; Tel. 09087-90300; Mail: info@emmausbewegung.de;  Homepage: www.emmausbewegung.de

Eine Bewegnung in der CE für „Menschen am Rande“, die von Br. Jan Hermanns, der 2003 verstorben ist, gegründet wurde. Derzeit sind wir in 16 Gefängnissen mit Emmausgruppen tätig. Viele von uns sind hier engagiert. Andere sind mit dem Herzen verbunden, kommen teilweise zum Pfingsttreffen oder treffen sich wie die Armenschatzgemeinde oder die Bruder-/Schwesternschaft auch separat. Wer mehr wissen will, kann sich unseren letzten Rundbrief zuschicken lassen, oder uns im Internet unter www.emmausbewegung.de finden.

Exerzitienzentrum der Göttlichen Barmherzigkeit, Berlin

Exerzitienzentrum der Göttlichen Barmherzigkeit, St. Clemens-Kirche
Stresemannstr. 66, 10963 Berlin, Tel. 030-26367698, E-Mail: info@st-clemens-berlin.de,
Info: www.st-clemens-berlin.de und www.haus-st-vinzenz-berlin.de

St. Clemens ist ein Ort der Gnade mitten im Herzen der Metropole und Hauptstadt Berlin: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr wird Jesus Christus hier angebetet.

Die Vincentian Congregation (VC) mit Sitz in Edappaily/Kerala, Indien, wurde im Jahre 1904 durch Pater Georg Kattarath in Thottakom/Kerala, Indien gegründet. Die Grundregeln des Ordens wurden um Jahre 1927 von Erzbischof Augustin Kandathil von Emakulam/Kerala Indien, genehmigt. Im Jahre 1968 wurde der Orden von Papst Paul VI zur religiösen Institution des Päpstlichen Rechtes erhoben. Die Kongregation bemüht sich, im Geist des großen Sozialapostels, des Hl. Vinzenz von Paul, zu leben und zu wirken. Die Aufgaben des Ordens sind: Verkündigung des Evangeliums durch Volksmission und Missionsarbeit, Ausbildung von Priesteramtskandidaten, Errichtung und Leitung von Schulen für Kinder und Jugend in Technik und Handwerk (Berufsschulen), Erwachsenenbildung, Dörferausbau, Verbesserung der Situation von Armen und Unterdrückten sowie geistlicher Beistand und seelische Unterstützung der Menschen durch Beratung und Exerzitien. Die Kongregation hat derzeit 437 Priester und etwa 300 Priesterstudenten (Stand 2011), die in Indien, Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, Kanada, USA, Kenia, Uganda, Tansania und West-Indien ihren Dienst verrichten. Seit dem 3. Juli 2006 sind die Vinzentiner in der Erzdiözese Berlin im Exerzitienzentrum der Göttlichen Barmherzigkeit tätig.

Familien mit Christus

Familien mit Christus, Heiligenbrunn, 84098 HohenthannTel. 08784-278, E-Mail: info@familienmitchristus.deHomepage: www.familienmitchristus.de

Die Gemeinschaft „Familien mit Christus“ besteht aus Ehepaaren in deutschen und ungarischen Diözesen. Ihr Geistliches Zentrum ist Heiligenbrunn in der Diözese Regensburg. Dort bietet sie offen ausgeschrieben jedes Jahr etwa 25 Seminare mit zwei bis zehn Übernachtungen an, Exerzitien, Kommunikationstrainings, Geistliche Familienerholungen, Jugendkurse und Wochenenden für 20- bis 30-Jährige, dazu Familien-Pilgerreisen im Hl. Land und die Elternschule, eine Glaubens- und Lebensschule in sieben Einheiten innerhalb zwei Jahren.

Unsere Seminare für Ehepaare mit Kindern stärken den inneren Zusammenhalt von Familien und die Verständigung in Familien, befähigen Eltern, ihren Kindern bessere Begleiter auf dem Lebensweg zu sein und anderen Eltern auf dem Weg christlicher Erziehung beizustehen, sie regen geistliche Prozesse bei Ehepaaren an und begleiten diese und stärken den persönlichen Glauben. Alle Infos unter www.heiligenbrunn.de.

Familienwochenenden Voll Dabei

Gemeinschaft, Lobpreis, Austausch, Kinderprogramm, Ausflüge, Gebet, Impulse, Gottesdienst; Kontakt: Barbara und Georg Fischer
(barbaralei@hotmail.com, georgfischer@hotmail.com)

Wir wollen als Familien aus verschiedenen Regionen Deutschlands in der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche Leben und Glauben teilen.
Wir möchten uns gegenseitig im Glauben stärken, damit wir in Familie, Beruf, Kirche und Gesellschaft Christsein leben und unsere Verantwortung wahrnehmen können.
Unsere Kinder bekommen durch ein altersgerechtes Kinderprogramm Impulse für ihr Leben und wir alle erfahren christliche Gemeinschaft zusammen mit anderen Familien.
Aktuell nehmen Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 17 Jahren teil. Wir treffen uns an zwei Wochenenden pro Jahr. Wir freuen uns über alle, die dabei sein möchten!

Gebetshaus Augsburg

Gebetshaus Augsburg, Pilsener Str. 6, 86199 Augsburg, Tel. 0821-99875371; Homepage: www.gebetshaus.org

Das Gebetshaus in Augsburg ist ein ökumenisches Gebets- und Trainingszentrum, in dem Fürbitte und Lobpreis seit 2011 bei Tag und Nacht nicht verstummen. Im Gebetsraum kann man an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr am gemeinschaftlichen Gebet teilnehmen. Darüber hinaus gibt es Jüngerschaftsschulen, Medienangebote und große Konferenzen wie die „MEHR“. Infos: www.gebetshaus.org

Gemeinschaft „Le Verbe de Vie“ Hamburg

Le verbe de Vie, Jean Poignon, Jevenstedter Str. 111, 22547 Hamburg; Tel. 040-57228920, E-Mail: poignons@yahoo.de

Le Verbe de Vie (Das Wort des Lebens) ist eine katholische Gemeinschaft, deren Mitglieder verschiedenen Ständen angehören: Ledige, Verheiratete, Paare, Geweihte, Kleriker, alle vereint in einem gemeinsamen Leben des Gebetes und der Arbeit. Das Wort des Lebens ist eine der neuen Gemeinschaften in Frankreich, entstanden im Kielwasser der katholischen charismatischen Erneuerung der 70er Jahre.

Gemeinschaft Brot des Lebens

Ansprechpartner: Ralf und Simone Schmid, Neukloster, Mecklenburg; www.brotdeslebens.net

Die Gemeinschaft Brot des Lebens ist eine geistliche Gemeinschaft in der katholischen Kirche. Bewegt von der Begegnung mit Christus versammeln sich in ihr Laien und Kleriker (Diakone und Priester), Familien mit deren Kindern, Verheiratete, Ledige, im Zölibat geweihte und Eremiten zu einer gemeinschaftlichen Familie um gemeinsam Jesus nachzufolgen.
Brot des Lebens ist international verbreitete und dennoch eine kleine Gemeinschaft. Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Ländern und leben, meist mit der einfachen Bevölkerung armer Milieus derzeit auf drei Kontinenten.

Gemeinschaft Chemin Neuf

Gemeinschaft Chemin Neuf, Fehrbelliner Str. 99, 10119 Berlin, Tel. 030-44389426, sekretariat@chemin-neuf.de

Die Gemeinschaft Chemin Neuf, 1973 in Lyon / Frankreich entstanden, ist eine katholische Gemeinschaft mit ökumenischer Berufung, in der Mitglieder verschiedener Kirchen engagiert sind (katholisch, reformiert, evangelisch, anglikanisch, freikirchlich, orthodox). Die Gemeinschaft zählt heute ca. 2000 Mitglieder in 31 Ländern (in Deutschland: in Berlin und in Bonn). Ehepaare, Familien, Zölibatäre, Männer und Frauen, Priester und Pastoren haben sich entschlossen, sich auf das Abenteuer des Lebens in Gemeinschaft einzulassen, Christus gemeinsam nachzufolgen, sich in den Dienst der Kirche und der Welt zu stellen und Versöhnung zu leben. Die Spiritualität der Gemeinschaft hat ihre Wurzeln in der ignatianischen Tradition und in der Erfahrung der charismatischen Erneuerung. Kontakt und Angebote unter www.chemin-neuf.de

Weitere Adressen der Gemeinschaft in Deutschland:
Gemeinschaft Chemin Neuf, Kloster Alt-Lankwitz 37, 12247 Berlin, Tel. 030-76683200 lankwitz@chemin-neuf.de
Ökumenisches Zentrum Net for God, St.Adalbert-Kirche, Torstr. 168, 10115 Berlin, Tel. 030-282324
Gemeinschaft Chemin Neuf, Brüdergasse 8, 53111 Bonn, Tel. 0228-90820991, Mail:jugend@chemin-neuf.de

Christen im Aufbruch

Christen im Aufbruch, 45476 Mülheim-Styrum; Eberhardstraße 43; www.christen-im-aufbruch.de

Wir sind eine ökumenische Gemeinschaft mitten im Ruhrgebiet und Teil der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche. Unser Anliegen ist es in einer tiefen, lebendigen und vor allem persönlichen Beziehung zu Jesus zu leben und andere Menschen im Ruhrgebiet dafür zu begeistern. Zu unserer Gemeinschaft gehört auch die Jugendarbeit bei den cwest Jugendwochenden und dem MAC-Jugendgebetskreis.

Offener Gottesdienst – FeierAbend

Einmal im Monat feiern wir einen gemeinsamen Gottesdienst, zu dem jeder herzlich eingeladen .Offizieller Beginn ist um 20.00 Uhr. Herzliche Einladung an alle Jugendlichen und Erwachsenen zum offenen Gottesdienst mit Lobpreis, Impuls und anschließendem gemütlichem Ausklang

Wir treffen uns in den Räumen der Gemeinschaft: 45476 Mülheim-Styrum; Eberhardstraße 43

Mehr Infos unter www.christen-im-aufbruch.de

Zu unserer Gemeinschaft gehört auch die Jugendarbeit bei den cwest Jugendwochenden und dem MAC-Jugendgebetskreis. Weitere Infos hierzu unter www.cwest.de.vu

Gemeinschaft der Seligpreisungen Bad Driburg

Gemeinschaft der Seligpreisungen, Helmtrudisstr. 2a, 33014 Bad Driburg, Tel. 05253-9724314,
E-Mail: info@seligpreisungen-baddriburg.deHomepage: www.seligpreisungen-baddriburg.de

Die Gemeinschaft der Seligpreisungen wurde 1973 von zwei Ehepaaren, Gérard und Jo Croissant sowie Jean-Marc und Mireille Hammel, in Frankreich gegründet und umfasst heute weltweit rund 750 Mitglieder in 50 Niederlassungen. Als eine „Kirchliche Familie Geweihten Lebens“ ist die Gemeinschaft der Seligpreisungen in drei Zweige gegliedert: Schwestern, Priester/Brüder und Laien. Seit 1986 gibt es die Gemeinschaft in Deutschland und seit 1995 im Erzbistum Paderborn. In Bad Driburg ist sie seit Oktober 2008 im ehemaligen Haus der Steyler Missionare ansässig.

Die Gemeinschaft widmet sich hier verschiedensten Aufgaben und Apostolaten – seien diese im oder außerhalb des Hauses.
Das Gebet ist die Quelle und das Fundament sowohl des persönlichen als auch des gemeinschaftlichen Lebens. Die Hl. Messe, die eucharistische Anbetung, das Stundengebet, die Bibellesung, der Rosenkranz haben einen besonderen Stellenwert im Tagesablauf.
Es besteht die Möglichkeit persönlich ein paar Tage in der Stille in der Hausgemeinschaft im Gebet zu verbringen oder nach Absprache am gemeinschaftlichen Leben teilzunehmen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns – Sie sind herzlich willkommen!

Gemeinschaft der Seligpreisungen Uedem

Gemeinschaft der Seligpreisungen, Ostwall 5, 47589 Uedem, Tel. 02825-535871 

E-Mail: info@seligpreisungen-uedem.de, Homepage: www.seligpreisungen-uedem.de

Die Gemeinschaft der Seligpreisungen in Uedem (am Niederrhein, Nähe Kevelaer) veranstaltet regelmäßig Einkehrtage, Exerzitien und Seminare. Als katholische Gemeinschaft von Geweihten und Laien freuen wir uns, dass wir unseren Glauben hier mit vielen Menschen teilen können, die eine Sehnsucht nach mehr haben.

Gemeinschaft Immanuel, Ravensburg

Gemeinschaft Immanuel Ravensburg, Schubertstr. 28, 88214 Ravensburg, Tel. 0751-363630, E-Mail: info@immanuel-online.de, Homepage: www.immanuel-online.de und www.lobpreiswerkstatt.de

Die Gemeinschaft Immanuel Ravensburg e.V. ist eine katholische Laiengemeinschaft. Sie setzt sich ein für die Evangelisierung (Weitergabe des christlichen Glaubens an alle Generationen), die Förderung der Einheit unter den Christen und die Erneuerung von Kirche und Gesellschaft aus dem Geist Gottes. Wir versuchen, aus dem Geiste des Evangeliums zu leben, und wollen unseren Mitgliedern helfen, im alltäglichen Familien- und Berufsleben Glaubenszeugen für die Frohe Botschaft zu sein.

Gemeinschaft Jedidja, Würzburg

Gemeinschaft Jedidja, Breslauer Str. 24, 97072 Würzburg; info@jedidja.de

Jedidja ist eine Gemeinschaft junger Christen in der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche in Würzburg. Der Name „Jedidja“ stammt aus der Bibel und bedeutet übersetzt in etwa „Freund des Herrn“ (vgl. 2. Samuel 12,25). Entstanden aus einer Jugendarbeit der CE gründete sich die Gemeinschaft 1993. Wir möchten als Christen gemeinsam unseren Glauben leben und darin wachsen. Aus diesem Grund treffen wir uns regelmäßig, um in Gebet, Bibellesen und Lobpreis unseren Glauben zu stärken, Gemeinschaft zu erleben und um Beziehung miteinander und zu Gott aufzubauen und zu vertiefen. Besonders liegt uns seit Anfang an die Jugendarbeit am Herzen. Eine feste Größe ist über die Jahre auch unsere Lobpreis-Band, die Gottesdienste, Lobpreis-Abende und auch überregionale CE-Veranstaltungen begleitet. Weitere Infos über die Gemeinschaft gibt es unter www.jedidja.de

Gemeinschaft Monte Crucis, Berlin

Gemeinschaft Monte Crucis mit christlicher Glaubens- und Lebensschule, Lausitzer Str. 46, 10997 Berlin; www.montecrucis.de; www.glsberlin.de; info@glsberlin.de, Tel. 030-76771856

Monte Crucis ist eine geistliche Gemeinschaft, die 1984 im Berliner Stadtteil Kreuzberg aus einem Gebetskreis des Jesuitenpaters Hubertus Tommek entstanden ist. Pater Tommek wurde auch Leiter der Gemeinschaft. Mittlerweile wird die Gemeinschaft von einem Team engagierter Laien geleitet. Die geistlichen Fundamente von Monte Crucis sind die Erfahrungen der Charismatischen Erneuerung und die Schule der ignatianischen Spiritualität, deren Ziel es ist, die Menschen mehr und mehr zu befähigen, „Gott in allen Dingen zu suchen und zu finden“.

Christliche Glaubens- und Lebensschule St. Ignatius 

Die Christliche Glaubens- und Lebensschule St. Ignatius wurde 1989 durch Pater Tommek gegründet und bietet verschiedene Angebote zur Glaubenserneuerung und -vertiefung an, wie zum Beispiel Einkehrtage oder Exerzitien im Alltag. Seit 2010 ist die Gemeinschaft Monte Crucis Träger der Glaubens- und Lebensschule.

Gemeinschaft Neuer Weg, München

Gemeinschaft Neuer Weg, Muspillistr. 31, 81925 München, Tel. 089-35040619
E-Mail: willi.huber@gmx.net, Homepage:
www.gem-nw.de

Die Gemeinschaft besteht aus 20 Kleingruppen in und um München mit Singles, Ehepaaren, Familien und jungen Erwachsenen. Wir treffen uns zu Lobpreis, Gebet und Glaubensgespräch. Gemeinsames Ziel ist es, die Liebe Gottes in der Kraft des Heiligen Geistes zu bezeugen. Mehr Infos unter www.gem-nw.de

Gemeinschaft St. Norbert Ravensburg

Gemeinschaft Sankt Norbert, Norbert Schütterle, Ährenweg 5, 88214 Ravensburg; schuetterles@gmx.de; Homepage:www.sanktnorbert.de

Die Gemeinschaft St. Norbert ist eine kirchlich anerkannte katholische Bundesgemeinschaft von Laien. Ihre Entstehung geht in das Jahr 1984 zurück, wo sich in Weißenau bei Ravensburg im Anschluss an eine Pfingstnovene eine kleine Gruppe Beter wöchentlich traf. Die Mitglieder der Gemeinschaft verpflichten sich in einem Bundesversprechen jeweils für die Zeit eines Jahres – nach verbindlichen Regeln im Rahmen ihrer Lebensumstände und Möglichkeiten ein Leben aus dem Glauben zu führen. Dazu gehören z.B. tägliche Gebetszeit und Schriftlesung, regelmäßiger Empfang der Sakramente und ähnliches. Der Name St. Norbert wurde gewählt in Anlehnung an den Ort der Entstehung. Der Orden des hl. Norbert von Xanten, die Prämonstratenser, besiedelten im Jahre 1145 in Weißenau ein Kloster, das bis zur Säkularisation 1803 bestand.

Gemeinschaft Vivit

Gemeinschaft Vivit, Christian und Diana Seitz, Thoräcker 16, 91352 Hallerndorf, Tel. 09545-50370, E-Mail: dcseitz@gmail.com, Homepage: www.ce.kirche-bamberg.de/vivit/

ViViT ist eine ökumenische Laiengemeinschaft in der CE im Erzbistum Bamberg. Wir glauben, dass die Bibel Gottes Wort ist. Durch sie erfahren wir die Wahrheit über Gott und seinen Plan mit uns Menschen.

Sie gibt unserem Leben einen klaren Maßstab, an dem wir unser Denken, Reden und Handeln ausrichten. Wir glauben, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist, dass er für unsere Sünden am Kreuz starb, auferstand und heute noch erfahrbar ist.
Deshalb wollen wir Gott mit ganzem Herzen lieben und Menschen einladen mit uns gemeinsam Jesus Christus nachzufolgen. Wir leben dies in unseren Hauskreisen, zu welchen wir herzlich einladen.

Gemeinschaft „Aufbruch“ im Kloster Strahlfeld

Georg und Dorothea Fritsch, Friedersried 11, 93491 Stamsried; Homepage: www.aufbruch-strahlfeld.de

Wir sind eine ökumenische Gemeinschaft mitten im Bayerischen Wald (Nähe Cham) und Teil der Charismatischen Erneuerung in der Diözese Regensburg. Unser Anliegen ist es mit zeitgemäßen Themen die Menschen für das Evangelium zu begeistern und in einer tiefen, lebendigen und vor allem persönlichen Beziehung zu Jesus zu leben. Unsere Treffs finden immer am 1. und 3. Sonntag im Monat im Seminarhaus des Klosters Strahlfeld statt. Außerdem ist es unser Anliegen, die Ehen und Familien mit entsprechenden Kursen zu begleiten.

Haus des Gebetes Mammolshain

Haus des Gebetes, Gertrud u. Hans Strabel, 61462 Königstein-Mammolshain, Tel. 06173-3259338, E-Mail: hstrabel@yahoo.de

Das „Haus des Gebetes“ in Mammolshain steht für Gebetstreffen und Gottesdienste allen Christen der Region offen. Das Ehepaar Strabel, dem die Leitung des Hauses anvertraut ist, möchte mit verschiedenen Gebetsangeboten das gemeinsame Gebet und den Austausch über den Glauben fördern. Außerdem steht in dem Haus eine 1-Zimmer-Wohnung für Menschen zur Verfügung, die einfach einmal für ein paar Tage Ruhe, Sammlung, Gebet und evtl. Gespräch brauchen, um in ihrem Leben wieder den „roten Faden“ zu finden.

Haus St. Ulrich, Hochaltingen

Haus St. Ulrich Hochaltingen, St. Ulrich Str. 4, 86742 Fremdingen,
Tel. 09086-221, St.Ulrich-Hochaltingen@t-online.de

Das Haus St. Ulrich ist ein Ort, an dem Erneuerung des Glaubens und Verlebendigung des spirituellen Lebens durch Exerzitien, Kurse und Seminare in vielfältiger Weise angeboten werden. Lehre und Spiritualität orientieren sich an der Hl. Schrift, an der Lehre der Kirche, vor allem am II. Vatikanischen Konzil, an der Lehre der Kirchenlehrerinnen und Kirchenlehrer. Starke Impulse verdanken wir der katholisch-charismatischen Erneuerung und der Spiritualität des Heiligen Vinzenz Pallotti. Weitere Infos: www.StUlrichHochaltingen.de

Hope City München

Webseite: hopecity.erneuerung.de Mail: hopecity@erneuerung.info

HOPE City München ist eine Initiative in der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche. HOPE bedeutet ausgesprochen “House of Prayer Empowerment”. Konkret heißt das: Wir wollen nicht aufhören zu beten und gleichzeitig anderen die Möglichkeit geben, mit uns Christus nachzufolgen. Als HOPE City München sehen wir unseren Auftrag darin, diese Mission im Herzen der Stadt München umzusetzen.

Institut für Weltevangelisierung – ICPE-Mission

Herbststr. 14, 68219 Mannheim, Tel. 0621-84558943

Das Institut für Weltevangelisierung – ICPE Mission ist eine katholische Missionsorganisation, bestehend aus Christen, die sich dem Ziel der Weltevangelisierung verpflichtet haben. ICPE bemüht sich, Katholiken zu formen und zu befähigen, damit sie wirksame Evangelisten
sein können. Durch Evangelisierung, Jüngerschaft, Gemeinschaftsbildung und karitative Dienste verfolgt ICPE seine Ziele: Formung und Befähigung von Christen, um der Kirche zu dienen und die Welt für Jesus Christus zu gewinnen. Weitere Infos zu ICPE: www.icpe.org und zu Sankt Andreas Kursen: www.neueva.de

Katholisches Evangelisationswerk Regensburg 

Kath. Evangelisationswerk Regensburg e.V., Kapellengasse 4, 93047 Regensburg; Tel. 0941-5841785, E-Mail: Ewerk.Rgbg@t-online.deHomepage: www.evangelisationswerk-regensburg.de

Das Kath. Evangelisationswerk Regensburg versteht sich als Weg- und Dienstgemeinschaft innerhalb der CE. Sein Ziel ist es, aus der Kraft des Heiligen Geistes seinen Beitrag zur Neuevangelisierung in der Diözese Regensburg zu leisten und somit „Mitarbeiter im weltweiten apostolischen Dienst des Papstes zu sein“ (Papst Benedikt XVI.). Dazu bieten wir an: Glaubensseminare, Gebetskreise, Lobpreis- und Segnungsgottesdienste, Straßenevangelisation, Persönliche Seelsorgegespräche, Präsenz im Internet.

Koinonia Gemeinschaft, Augsburg 

Koinonia Gemeinschaft, Rommelsrieder Str. 25, 86420 Diedorf/Biburg,
Tel. 0821-861509, EMail: info@koinonia.de; Homepage: www.koinonia.de

Die Koinonia ist eine christliche ökumenische Weggemeinschaft in der Charismatischen Erneuerung. Wir treffen uns regelmäßig an jedem 3. Samstagnachmittag im Monat zu einem Gemeinschaftstag und darüber hinaus zu weiteren Aktivitäten, Angeboten und Seminaren. Hierzu sind stets auch Gäste herzlich eingeladen. Näheres ist auf unserer Homepage www.koinonia.de zu finden.

Lebendiges Wasser e.V. 

Lebendiges Wasser e.V., Michael u. Teresa Eggersberger Mail: michael.eggersberger@gmail.com, Hompage: www.lebendiges-wasser.org

Beheimatet sind wir in der katholischen Kirche als eine Initiative in der Charismatischen Erneuerung. Wir versuchen dem Aufruf zur Neuevangelisierung nachzukommen. Unsere Vision ist es, Jesus Christus auf zeitgemäße Art und Weise bekannt und erfahrbar zu machen und Menschen zu befähigen, selbst missionarisch tätig zu werden. Zu verwirklichen versuchen wir diese Vision durch: Seminare, Glaubenskurse, persönliche Begleitung/Beratung, Jüngerschaftsschulungen, Missionseinsätze, Bibelschulungen, Gebetsdienst und Lobpreis. „Lebendiges Wasser“ wird unter der Leitung von Michael und Teresa Eggersberger von katholischen Laienmissionaren betreut, welche sich in der Regel ehrenamtlich, voll- oder teilzeitlich für die Aufgaben und Ziele des Vereins einsetzen.

Markus-Gemeinschaft, Köln

Markus-Gemeinschaft an St. Aposteln, Neumarkt 30, 50667 Köln; Telefon 02234-82216; www.markus-gemeinschaft-koeln.de

Wir sind eine Laiengemeinschaft und eine Gebetsgruppe innerhalb der Charismatischen Erneuerung. Wir feiern monatliche Segnungsgottesdienste in der Basilika St. Aposteln und haben wöchentliche Gruppentreffen. Wir bemühen uns aus einer persönlichen Beziehung zu dem dreifaltigen Gott zu leben und in der Welt Gottes Liebe zu verkörpern. Wir bieten jedes Jahr Seminare „Leben aus der Kraft des Hl. Geistes“ und Alpha-Kurse an. Unser Gebets- und Evangelisationsauftrag besteht darin, mit den Gnadengaben die Gott schenkt (Charismen), Menschen in eine persönliche Gottesbeziehung zu führen. Mehr erfahren Sie auf unserer Homepage www.markus-gemeinschaft-koeln.de

Mütter hoffen und beten

Mütter hoffen und beten, Postfach 1212, 88241 Weingarten; Tel. 0751-45509; www.muetterhoffenundbeten.net

„Mütter hoffen und beten“ ist eine Gebetsbewegung, die Mütter, Frauen und alle mütterlichen Menschen einlädt, in kleinen Gruppen für ihre Kinder und die Kinder der ganzen Welt zu beten. Wir bringen die Not, die Gefahren und Fragen der Kinder, Mütter und Familien hoffend und vertrauend vor Gott.

Wir tun dies auf das ermutigende Wort Jesu hin, dass Er bei uns ist, wenn wir uns in Seinem Namen versammeln und Er unser Bitten erhört (vgl. Mt 18,19). Dabei lernen wir als Mütter und Frauen auch das Wort Gottes besser kennen und erleben in den Gruppen gegenseitige Ermutigung und Unterstützung.

Der Verein „SalzSalzSalz e.V.“ ist der Trägerverein von „Mütter hoffen und beten“.

Paulus-Gemeinschaft, Weißenstein

Paulus Gemeinschaft, Degenfelderstraße 50, 73111 Weißenstein, Tel. 07332/924127,www.paulus-gemeinschaft-weissenstein.de

Die Paulus Gemeinschaft e.V. bietet einen Ort zum Zuhören, für Gespräche, für Fürbittgebet, persönliches Gebet bei z.B. Problemen in der Familie, Krankheit, Trauer usw. Mitglieder der Gemeinschaft haben eine Ausbildung und Erfahrung in seelsorgerlicher / geistlicher Begleitung.

Rachels Weinberg

Rachels Weinberg, Christiane Kurpik, Domhof 8, 31134 Hildesheim; Tel. 05121-133761; E-Mail: rachelsweinberg@email.dewww.rachelsweinberg.de

Rachels Weinberg Einkehr-Wochenenden zur Heilung von emotionalen Spätfolgen einer Abtreibung werden das Jahr über an 375 Standorten in über 80 Ländern angeboten; so auch in Deutschland. Durch diese einzigartige, sanfte und einfühlsame Methode werden die Auswirkungen eines erlittenen Abtreibungstraumas betrachtet, und den Spuren nachgegangen, die der Verlust des Kindes hinterlassen hat. Wegen der Geheimhaltung, die oft in diesem Zusammenhang besteht, bleiben die Verletzungen vielmals verborgen, die während und nach einer Abtreibung entstehen. Sie treten aber oft später durch traumatische Verhaltensweisen an die Oberfläche, und beeinträchtigen das Leben der Frauen und Männer, die sie durchlitten haben. Ziel ist es, in einem sicheren, vorurteilsfreien Umfeld die Emotionen aufzuarbeiten, die häufig mit dem Trauma einer Abtreibung einher gehen. Mütter, Väter, Ehe-Paare, Großeltern, Geschwister abgetriebener Kinder, und selbst in Abtreibungspraxen tätige Personen, haben durch Rachels Weinberg innere Heilung und Frieden erfahren. Weitere Infos auf www.rachelsweinberg.de

Leave a comment