Das Kraftwerk - eine geistliche Gemeinschaft vor den Toren Stuttgarts

Titelbild

Das Kraftwerk entstand zu Beginn des Jahres 2014 als überkonfessionelle geistliche Gemeinschaft mit katholischen Wurzeln in Weinstadt-Beutelsbach (bei Stuttgart). Am Freitagabend findet der wöchentliche Lobpreis- und Gebetsabend statt, an dem sich zwischen 20 und 30 Christen treffen. Die Lobpreisbands führen die Teilnehmer mit ihrer schwungvollen und gleichzeitig tiefgehenden Musik in die Gegenwart Gottes. Die Vision des Kraftwerks ist eine Anbetung rund um die Uhr.

Weiterlesen:
 

Im neuen Infoblatt Februar 2018

Titelbild

finden die wertvollen Impulse der MEHR Konferenz in Augsburg ein starkes Echo. Ergänzend zu den dort vorgestellten Thesen von Mission Manifest berichten wir auch über die Alpha-Konferenz in Stuttgart Anfang des Jahres 2018, außerdem über das Projekt „Pfarrzellen“, das in der SE Weißenstein gestartet wird. Es gibt eine Nachlese zu unserem letzten Weihnachtsseminar, sowie u.a. auch ein erster Hinweis auf eine geplante Familienfreizeit in Südtirol Sommer 2019.

Download IM&IN

 

Mittendrin-Wochenende Südwest von 22.-24. Juni

Titelbild

Gott begegnen - Perspektive finden - Kraft tanken

Dazu laden die Mittendrin-Wochenenden ein. Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr finden die Wochenenden auch 2018 in verschiedenen Teilen Deutschlands statt. Schwerpunktmäßig für die CE unserer Diözese und der Erzdiözese Freiburg findet von 22.-24. Juni das Mittendrin Südwest im Schönstattzentrum Rottenburg Ergenzingen statt. Die Tage stehen unter dem Motto Lebendiges Wasser - umsonst! Wir wollen beim Herrn auftanken, aber auch den Blick darauf richten, wie dieses Wasser im Alltag weitersprudeln und wie es auch viele andere beleben kann.

Weiterlesen:
 

Unser nächster Diözesantag

Titelbild

wird wieder in der Lindenhalle in Ehingen stattfinden: Am Sonntag 6. Mai 2018. Der Tag bietet Gelegenheit, dass sich die ganze CE-Familie der Diözese wieder einmal trifft: Jung und Alt, auch Generationen übergreifend. Man kann große Gemeinschaft erleben – und auch Gäste mitbringen, die einmal einfach „reinschnuppern“ möchten. Maß nehmen wollen wir immer wieder an den Anfängen des christlichen „Weges“, an den ersten Gemeinden, die noch ganz „im Feuer“ standen – im Feuer und der Dynamik des Heiligen Geistes. „Seht, wie sie einander lieben“, war das Urteil der heidnischen Umwelt damals und „es gab keinen unter ihnen, der Not litt“ (Apg. 3,34)

Weiterlesen:
 

Weitere Beiträge ...

Zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite