INFO-Brief Januar 2018

Am Samstag, den 11. November 2017 war der Dom zu Fulda mit etwa 700 Mitfeiern-den aus ganz Deutschland reichlich gefüllt, als Bischof Heinz-Josef Algermissen eine große Jubiläums-Dankmesse zelebrierte. Anlass war das 50-jährige Bestehen der „Charismatischen Erneuerung“ (abgekürzt „CE“) in der katholischen Welt-Kirche. Schon Pfingsten dieses Jahres hatte Papst Franziskus die Mitglieder dieser Geistlichen Bewegung aus aller Welt in Rom begrüßt und sie ermutigt, ihren besonderen Auftrag wahr zu nehmen. Dieser Auftrag, so sagte der Papst, besteht im Wirken für ein „neues Pfingsten“, was schon Papst Johannes XXIII. anfangs der 60-er Jahre bei der Eröff-nung des 2. Vatikanischen Konzils als Hoffnung ausgedrückt hatte.

Bischof Algermissen nahm vor den zahlreichen Konzelebranten, darunter dem Vor-sitzenden der CE Pfarrer Josef Fleddermann (Bremen) und Kirchenbesu-chern in seiner Predigt den Hl. Bonifatius zum Ausgangspunkt, um das Anlie-gen einer Neu-Evangelisierung in unserer Zeit ans Herz zu legen. Wie der Hl. Bonifatius keine Strapazen scheute, um hier in Deutschland den Glauben an Jesus zu begründen, so sei es auch heute nötig, müde Christen aufzuwecken und die Botschaft von Jesus vielen Unkundigen in neuer Weise zu verkünden. Der Bischof dankte für alle Bemühungen der Verantwortlichen im Bereich Deutschlands, geistliches Leben zu wecken und zu fördern.
Der Festgottesdienst wurde musikalisch von Herrn Domorganisten Prof. Kaiser sowie der Band „Jedidja“ der Charismatischen Erneuerung in Würzburg gestaltet.
An den Gottesdienst schloss sich im Dom noch ein Lobpreis-Zeit an. Dabei gaben ein Priester und eine junge Frau Zeugnis von ihren Erfahrungen in der CE. Der ältere Priester aus dem Bistum Fulda erwähnte, dass er 1969 genau hier im Fuldaer Dom geweiht worden war und wie er in der krisenhaften Umbruchszeit anfangs der 1970-er Jahre in der Charismatischen Erneuerung eine Gotteserfahrung machte, die seine gefährdete geistliche Berufung rettete.

Das Grußwort einer evangelischen Pfarrerin machte deutlich, dass es unter dem Namen „Geistliche Gemeinde-Erneuerung“ (GGE) in der evangelischen Kirche eine ähnliche Bewegung gibt, die das Wirken des Hl. Geistes bezeugt. Die neue Erfahrung des Geistes sei eine sehr verbindende und somit „ökumenische Gnade“.

Am Rande der Jubiläumsfeierlichkeiten beim anschließenden Treffen mit Imbiss und Getränken im Kreuzgang des Priesterseminars konnte man erfahren, dass die „Charismatische Erneuerung“ in der Katholischen Kirche 1967 in Amerika entstanden ist, wo katholische Studenten und Dozenten der Duquesne-Universität /Pennsylvania bei einem Einkehrtag eine unerwartete Erfahrung des Hl. Geistes machten.
Nach anfänglicher Unsicherheit darüber, wie man die neue Bewegung nennen sollte, habe sich dann dieser Name (CE) durchgesetzt. Er hat einen Bezug zum griechischen Wort „Charis“, was in der Bibel mit „Freundlichkeit“ (Gottes) zu übersetzen ist, und dem Wort „Charisma“, was „Geschenk“ oder „Gabe des Geistes“ heißt. Katholiken, die von dieser Bewegung geprägt sind, werden in der ganzen Welt auf ungefähr 120 Millionen geschätzt.

 

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN 2018

2. - 4. März: Das JOHANNESEVANGELIUM – ein Schlüssel zur Neugeburt in Christus. Charismatische Exerzitien mit Pater Dr. Johannes Maria Poblotzki (Gemeinschaft der Seligpreisungen) und dem Team der CE
im Bistum Fulda im Kur- und Gästehaus Bad Salzschlirf.

27. - 29. April: Vertiefungskurs für alle, die bereits die Anfänge einer Laien SEELSORGE-SCHULUNG auf kath.-charismatischer Grundlage begonnen haben. Ort: Pfarrzentrum St. Vinzenz, Neuhof, mit Übernachtungsmöglichkeit im benachbarten Gasthof. Die Veranstaltung ist für ganz Deutschland ausgeschrieben. Anmeldung beim CE-Büro
in Ravensburg: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
9.Juni (Samstag): FRAUENTAG mit Gretchen Hillebrands
veranstaltet von der Gruppe „Mütter beten“ und dem Gebetskreis der CE
in Neuhof
Anmeldung bei Tanja Weber, Tel. 06655/917858
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

25. August (voraussichtlich): CE- BISTUMS-TAG in Neuhof. Referent ist
angefragt.

2. - 7. Oktober: ICCRS FÜRBITTE SCHULUNG – CE-Mitarbeiter-Konferenz in
Fulda-Künzell mit einem internationalen CE-Team. Das Wort „Mitar- beiter beiter ist auch so zu verstehen: Für alle, die mit dem Gedanken spielen, einmal einmal Mitverantwortung zu tragen.
Anmeldung und Info beim CE-Büro in Ravensburg: Tel. 0751-3550797
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20.Oktober. (Samstagvormittag): FRAUENFRÜHSTÜCK mit Gretchen Hillebrands
Anmeldung bei Tanja Weber, Tel. 06655/917858

26. - 28. Oktober CHARISMATISCHER KURS mit Marie-Luise Winter und dem
Team der CE Fulda: CHARISMEN PRAKTISCH EINSETZEN
im Kur- und Gästehaus Bad Salzschlirf.
16. - 18. November: „Charismen praktisch einsetzen“ - Wiederholung des Kurses
vom 26. - 28. Okt. 2018

 

Eine Veranstaltung für alle, die selbst Seelsorge in Anspruch nehmen möchten, weil sie in einem noch nicht gelösten Konflikt stecken, bietet das Charismatische Seelsorge-Team der Diözese Würzburg an, ein Wochenende der Klärung und Heilung: „Umgang mit Konflikten“ vom 9.-11. Februar 2018 auf der Benediktushöhe in Zellingen-Retzbach (nördlich von Würzburg). Haupt-Referentin ist Dagmar Ludwig.
Anmeldungen an: Christine Flammersberger, Simon-Blenk-Weg 1, 97076 Würzburg, Tel. 0931 273028 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im Namen des ganzen Bistumsteams wünsche ich allen ein frohes, gesundes und gesegnetes neues Jahr
und viele Grüße

Elfriede Schuldes

 

Charismatische Gebetskreise im Bistum Fulda
soweit bekannt

In Neuhof jeden Montag um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Vinzenz, Bahnhofstr. 4. Ausnahme: am 2. Montag im Monat ist Lobpreisgottesdienst
in der St. Michael-Kirche. Infos bei Pfarrer Axt, Tel. 09742/9329758.

In Schlüchtern dienstags um 20.00 Uhr wöchentlich in der Begegnungsstätte Effata.

In Großenlüder dienstags um 20.00 Uhr wöchentlich im Gemeinderaum neben der Kirche.

In Rothemann dienstags um 19.45 Uhr alle 14 Tage in der Alten Schule.

In Kleinsassen mittwochs um 19.30 Uhr alle 14 Tage im Gemeinderaum neben der Kirche.

In Hainzell mittwochs um 20.00 Uhr alle 14 Tage im Pfarrhaus.

In Maberzell donnerstags um 19.00 Uhr wöchentlich im Pfarrhaus.

In Romsthal donnerstags um 19.30 Uhr wöchentlich im Franziskushaus.

In Fulda-Lehnerz bei Familie Thomas Unger, Infos: 0661/242165.

In Bad Orb bei Lieselotte Raschka, Infos: 06052/919255.

In Oberweser-Oedelsheim um 19.00 Uhr im Pfarrheim wöchentlich
Infos bei Brigitte Böker, Tel 05574/1406 oder Elfriede Friedl,
Tel. 05574/779

In Hanau dienstags. Infos bei Johannes und Renate Buchfelder, Tel. 06181/72552

In Zierenberg montags um 20.00 bei Fam. Maier, Dresdner Straße

Weitere Infos bei den angegebenen Tel. Nr. oder bei Elfriede Schuldes, Tel 09742/9329757

 

CE Logo Bistum Fulda

Herzlich willkommen
auf den Seiten der
Charismatischen Erneuerung
im Bistum Fulda!

Zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite