Eine Frau leitet jetzt die CE Mittelbaden

 Josef HDSC 8012ofer wechselt von der Vereinsspitze ins Beisitzer-Amt und wird Ehrenvorsitzender

Einen Generationswechsel gab es im März 2019 bei der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche (CE) Mittelbaden. Sie ist als Verein mit Sitz in Achern organisiert. Seit der Vereinsgründung 2007 war Josef Hofer aus Sasbach der Vorsitzende. In seiner bisherigen Stellvertreterin Mechthild Maurath aus Ottersweier fand er eine Nachfolgerin, die bereit und gerufen ist, den Verein zu leiten.

Die wegweisende Generalversammlung fand im katholischen Gemeindehaus St. Bernhard in Oberachern statt. Sie begann mit der Teilnahme der CE an der Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Stefan und einem gemeinsamen Abendessen, zu dem jeder etwas mitgebracht hatte.

Höhepunkt war die Ernennung von Josef Hofer (73) zum Ehrenvorsitzenden. Diakon Manfred Sester aus Ottersweier lobte seinen Blick fürs Ganze, sein unermüdliches Organisieren von Begegnungsabenden für Christen der Region, eines Gebetes um Einheit der Christen, Segnungsgottesdiensten und Glaubensseminaren. Es sei ihm wichtig, die Priester der Region in der Evangelisation und Seelsorge zu unterstützen und für Menschen da zu sein, die im Glauben suchend sind. Er habe in den Seelsorgeeinheiten Vertrauen in die Erneuerungsbewegung aufgebaut. Sein eigener großer Gebetskreis sei eine Hauskirche voller Gastfreundschaft. Sie sei ein Beispiel für Kirche wie sie einmal war und wieder sein könnte.

Wie ein Weinberg habe Josef Hofer zusammen mit seiner Frau Ilse die CE betrachtet und darin gearbeitet, sagte Waltraud Fieß, Gebetskreisleiterin aus Oberkirch. Damit hätten sie dazu beigetragen, dass viele Menschen seit Jahrzehnten dabei seien und neue charismatische Christen zur Bewegung gestoßen seien. Es sei viel gewachsen und es habe ungezählte gute Glaubensgespräche gegeben, ergänzte Franz Frank, Gebetskreisleiter aus Unzhurst.

Die CE sei ihnen Heimat geworden für Herz und Seele, bekannte Ilse Hofer. „Ihr seid ein Segen”, rief Josef Hofer den CE-lern aus Mittelbaden zu. Es gebe selten so viele Engagierte für die Sache Jesu, die sich so intensiv einbringen und dazu beitragen, dass öffentliche Angebote gelingen. Er sei sehr dankbar für den „wunderbaren Übergang” und werde weiterhin dran bleiben, Menschen zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus zu führen. Seit 18 Jahren bete er im „Gebet um Einheit” der CE Mittelbaden für ein Miteinander der Konfessionen in der Jesusnachfolge und werde es weiterhin tun. „Nichts wünsche ich mir mehr, als dass wir uns als Geschwister annehmen.” Wo Christus zentral sei, werde Verständigung und gegenseitige Wertschätzung möglich.

Gemeinschaft mit vielen Gaben

Die neue Vorsitzende gehört der CE seit mehr als 25 Jahren an und leitet einen Frauengebetskreis. Ihr Mann Lothar unterstützt sie in ihrer Berufung. Für beide sangen die Anwesenden ein Segenslied, nachdem die Wahl einstimmig ausgefallen war. „Ich habe Freude und bin voller Hoffnung”, sagte Mechthild Maurath (59). „Gott will da was von dir”, das habe sie gespürt. Andere hätten dies bestätigt. In der CE Mittelbaden seien Menschen mit verschiedenen Talenten vereint, die sich gegenseitig unterstützen. „Ihr betet füreinander und für andere. Setzt eure Gaben weiter füreinander ein”, bat sie die Versammlung. In der CE Mittelbaden seien viele Talente versammelt.

Begegnung und Gebet als Schwerpunkte

Dem Bericht der Schriftführerin war zu entnehmen, dass sich mehr als 100 Menschen in der Region der CE Mittelbaden zugehörig fühlen. Sie und weitere 50 kommen zu zehn Begegnungsabenden pro Jahr mit Lobpreis, geistlichem Thema und Gebet. Die Bewegung hat außerdem zehn Hauskreise im Renchtal, Achertal und dem Bereich zwischen Offenburg und Bühl. Gebet füreinander und Fürbitte für Familien und Menschen in schwierigen Lebenssituationen gehört zu ihren Schwerpunkten.

Geehrt und verabschiedet wurden neben Josef Hofer als Vorsitzenden auch Kassierer Erich Dober und Beisitzer Klaus Ackenheil aus Achern.

DSC 8046

Die neue Besetzung des Vorstandes

Einstimmig wurde der bisherige Vorstand entlastet.   Die Wahlen ergaben folgende Besetzung der Ämter:

Vorsitzende: Mechthild, Maurath, Ottersweier

Stellvertretender Vorsitzender: Manfred Sester, Bühl

Stellvertretender Vorsitzender: Andreas Groß, Bühlertal

Schriftführerin: Michaela Gabriel, Achern

Kassiererin: Lydia Graf, Ottenhöfen

 

 

 

 

DSC 8050

Beisitzer der CE Mittelbaden e.V. sind Ilse Hofer, Josef Hofer,Andrea Hofer, Franz Frank, Waltraud Fieß, Julia Reichert, Beate Treier, Petra Schindler und Helmut Kopf. Geistlicher Begleiter der Bewegung ist Pater Ulrich Alex vom Kloster Maria Linden.

 

CE Logo Bistum Freiburg

Herzlich Willkommen
auf den Seiten der
Charismatischen Erneuerung
im Erzbistum Freiburg!

Zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite