Glaubensseminar in Emden

Das Wort Gottes hören, ihn lobpreisen und in Jesus uns freuen

 

Treffen EmdenIm Januar 2019 fand im Gemeindehaus St. Michael in Emden ein Glaubensseminar zum Thema "Die Kraft des Wortes Gottes“ statt.

Gut 30 Christen trafen sich, um Vorträge von Marie-Luise Winter und Glaubenszeugnisse einzelner Mitchristen zu hören.

Marie-Luise stellte unter anderem die Charismatische Erneuerung, die Aufgaben der CE sowie ihre Zugehörigkeit zu der katholischen Kirche vor.

Deren Aufgabe ist es, die Menschen dazu zu führen, sich für Jesus Christus zu entscheiden, was nur durch die Führung des Hl. Geistes geht. Gott schenkt uns Gaben und Fähigkeiten, um das Evangelium zu verkünden. Dadurch bekommt das Leben eine ganz neue Perspektive.

Weiterlesen
 

Mittendrin Herbsttagung der CE/GGE

Gemeinsam Jesus Christus bezeugen!

MittenDrin 2018 11 04 0256 WRXGemeinsame Konferenz der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche (CE) und der Gemeindeerneuerung  in der Evangelischen Kirche (GGE).

Unter dem Motto “Gemeinsam Jesus Christus bezeugen“ trafen sich am 1. Novemberwochenende 250 katholische und evangelische Christen aus den geistlichen Erneuerungsbewegungen im Jugendhaus Hardehausen. Das Miteinander der Generationen (Erwachsene, Jugendliche und Kinder) und das Feiern der gemeinsamen charismatischen Spiritualität standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Weiterlesen
 

Mit Gottes Segen in ein neues Jahr

In der Landvolkshochschule in Niederalteich trafen sich vom 29. Dezember 2018 bis zum 3. Januar 2019 Frauen und Männer zu den "Tagen des Gebetes" unter dem Motto „Meine Gnade genügt dir“ (vgl. 2Kor 12,9) um gemeinsam im Lobpreis, Gebet und Gottesdienst in die spürbare Gegenwart Gottes einzutauchen.

Die Referenten Pater Rudolf Ehrl SM aus Passau und Pfarrvikar Markus Hochheimer aus Waldsassen eröffneten mit einem Gottesdienst am späten Nachmittag die Tagung. P. Rudolf Ehrl zitierte in der Predigt Hermann Hesse: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“. Für uns sei es kein Zauber, sondern der Zuspruch Gottes der uns begleitet, auch an diesen Tagen in das neue Jahr, so Ehrl.

Bei der Einführung am Abend wurde deutlich, dass alle durch die Taufe zu Christus gehören und zur Heiligkeit berufen sind in der liebenden Beziehung zu Jesus und den Mitmenschen. Um diese Beziehung in den Tagen zu vertiefen wurde im Anschluss der eucharistische Einzelsegen erteilt und das Allerheiligste zur Nachtanbetung ausgesetzt.

Die nächsten Tage waren gefüllt mit Lobpreis und Gedanken über Charismen und Charismatische Erneuerung. – Jesus Christus ist das Haupt der heiligen Kirche Gottes, zu der alle getauften Christen gehören. Eine bewusste persönliche Entscheidung für Christus vertieft die Beziehung zu ihm und stärkt den Glauben. – Jeder Christ ist berufen zum Priester, König und Propheten. – Alle sind Söhne und Töchter Gottes und dürfen das Evangelium verkünden, segnen und im Gebet für die Mitmenschen eintreten. – Gottes Gnadengaben sind dem einzelnen geschenkt, nicht für sich selbst, sondern zum Aufbau der Gemeinde.

An zwei Nachmittagen bot Thomas Hentschel aus Weiden getanztes Gebet an, das sehr meditativ in die Tiefe führte und mit Begeisterung aufgenommen wurde. So konnten die Teilnehmer und Tagesgäste rundum gestärkt am letzten Tag die Heimreise antreten und so mancher freut sich schon auf das Angebot am Ende dieses Jahres wenn es wieder heißt: Herzliche Einladung zu den „Tagen des Gebetes“ in der Landvolkshochschule in Niederalteich von Samstag, 28.Dezember. 2019 bis Donnerstag, 02.Januar.2020.

TagedesGebetes

Das Angebot getanztes Gebet wurde mit Begeisterung aufgenommen

 

Leben-im-Geist-Seminar im Haus Johannisthal bei Windischeschenbach

17.01 - 28.02.2019, immer donnerstags ab 19 Uhr im Haus Johannisthal, 92670 Windischeschenbach

Weitere genaue Infos erhalten Sie bei unserer 1. Diözesansprecherin Katrin Oppitz, Tel.: 09682/1833318, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstaltungsort und die sieben Themenabende:

  • Haus Johannisthal
  • Johannisthal 1
  • 92670 Windischeschenbach
  •  
  • Dieses Seminar ist eine Einladung zu einer überaus spannenden Entdeckungsreise: Was möchte Gott für uns sein, wie können wir ihn erfahren, erleben, Beziehung mit ihm haben? Und vor allem: Was erwartet uns, wenn wir uns auf ihn einlassen? Eines ist sicher: Unser Leben wird nicht mehr das gleiche sein, wenn der Heilige Geist darin Raum einnehmen darf. Der Heilige Geist, die „unbekannte" dritte göttliche Person – sie hat nicht nur damals vor 2000 Jahren die Jünger Jesu erfüllt und ihrem Leben Kraft und Wirksamkeit verliehen. Gott sehnt sich danach, dass auch wir uns heute nach seinem Geist ausstrecken, damit unser Leben bedeutungsvoll und fruchtbar werden kann – für uns selbst und für die Menschen um uns.
    1. Wie kann ich Gott erfahren?
    2. Was hat Jesus für uns getan?
    3. Was will der Heilige Geist in meinem Leben tun?
    4. Wie kann ich Gottes Geschenke annehmen?
    5. Wie kann ich den Heiligen Geist empfangen?
    6. Was hilft mir im Glauben zu wachsen?
    7. Wie lebe ich heute als Christ?

    *Wir bitten auch um Gebet, auf dass der Kurs viele Herzen bewege.

     
    Zum Anfang

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite