Bauen im Auftrag des Herrn

 

Heiligenbrunn Oel Sept 201748 freiwillige Helfer sind für eine Woche nach Heiligenbrunn angereist, um das Geistliche Zentrum für Familien in Schuss zu halten, zu reparieren und zu modernisieren. Die Gäste aus Niedersachsen, NRW, Baden-Württemberg und Bayern sind zwischen 13 und 80 Jahren alt, die Mehrheit unter 25 Jahren. Wenigstens zweimal im Jahr bietet die Gemeinschaft Familien mit Christus als Träger des Hauses solche Wochen „Ora et labora“ an, das benediktinische Motto „Bete und arbeite“.

Die Tage werden mit Gebet begonnen und abgeschlossen. Vorträge am Nachmittag oder Abend dienen der Stärkung im Leben mit Gott. Täglich vier Stunden werden folgende Arbeiten zur Bestandwahrung und Wertsteigerung des Hauses erledigt: das Scheunenvordach mit Trapezblech eindecken, im Kinderspielbereich des Obstgartens 24 t Sand austauschen, den Streetballplatz vergrößern, Gastzimmer renovieren, Elektroarbeiten, Fensterrahmen streichen, Pflege des Gartens und Mithilfe in der Großküche. Die Bauleitung liegt beim Schreiner Norbert Goldschmitt und Diakon Franz-Adolf Kleinrahm.

Die Materialkosten dieses umfänglichen, ehrenamtlichen Einsatzes werden von Familien und Einzelpersonen durch Spenden finanziert, die Diözese Regensburg unterstützt mit 18%. Die Seminare des Geistlichen Zentrums richten sich an Familien und Ehepaare, auch spezifisch an Vater-Sohn, Ehefrauen, Jugendliche ab 13 Jahren und Junge Erwachsene ab 20 Jahren mit jeweils altersspezifischen Themen und Methoden.

Mehr Informationen auf der Homepage des Geistlichen Zentrums für Familien Heiligenbrunn.

 

 

Basisseminar

logoligs web

Subscribe Form

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Bitte geben Sie Emailadresse, Vorname und Name an!
Please wait
Zum Anfang