„Root“ - eine Jüngerschaftsschule, die verändert

Root1In unserer immer schneller werdenden Gesellschaft ist öfters der Satz „Ich habe keine Zeit“ zu hören. Obwohl dies vielleicht auf manche von ihnen auch zugetroffen hat, haben sich dennoch 24 junge Frauen und Männer aufgemacht und an der Jüngerschaftsschule „root“ („Wurzel“) teilgenommen, welche von zwölf Mitarbeitern der Charismatischen Erneuerung und dem Haus St. Ulrich Hochaltingen durchgeführt wurde. Innerhalb von 18 Monaten haben sie sich an fünf (teilweise verlängerten) Wochenenden sowie eine ganze Woche in Hochaltingen getroffen.

Eine Auswahl der breit gestreuten Themenfelder ist die Identität als Kind Gottes, die Entdeckung und Ausübung von Charismen und die Heilung der Lebensgeschichte gewesen. Viele Themen haben den jungen Erwachsenen in ihrer persönlichen Situation weitergeholfen. Sowohl während eines Wochenendes als auch zwischen zwei Terminen hat jeder Teilnehmer sich mit einem Mitarbeiter, seinem persönlichen Mentor, in einem Gespräch über das aktuelle Thema und über seine persönliche Entwicklung ausgetauscht. Diese persönliche Begleitung ist für beide Seiten sehr gewinnbringend und fruchtbar gewesen. Einige Teilnehmer hatten beruflichen Entscheidungen zu treffen und waren froh dabei Unterstützung zu erfahren.

Im Laufe der „root“ haben viele Teilnehmer und Mitarbeiter persönliche Begegnungen mit Gott erleben dürfen, wodurch sie im Glauben gewachsen sind. An einem Gebetsabend beispielsweise hat Gott mich mit einem tiefen Frieden erfüllt, der in mir noch bis heute seine Auswirkungen zeigt. Während der gesamten „root“ ist eine sehr gute Gemeinschaft unter allen Beteiligten entstanden, die von Offenheit und Vertrautheit geprägt war. Dies ist eines der vielen Geschenke des Heiligen Geistes an uns gewesen. Als ein Highlight der gesamten Jüngerschaftsschule lässt sich zweifelsohne die Aussendung festmachen. Der Augsburger Weihbischof Florian Wörner hat in einem wunderbaren Gottesdienst mit anschließender Einzelsegnung jeden Teilnehmer für den vor ihm liegenden Weg bestärkt und ausgerüstet.

Alle Beteiligten waren froh, dass sie sich für diese Jüngerschaftsschule die Zeit freigeschaufelt hatten. Für wichtige Dinge ist es eben gut, wenn man sich Zeit nimmt!

Eine neue „Root“ läuft im Dezember 2017 an. Bei Interesse bitte melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Basisseminar

logoligs web

Subscribe Form

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Bitte geben Sie Emailadresse, Vorname und Name an!
Please wait
Zum Anfang