Privataudienz der CE-Präsidentin bei Papst Franziskus

franziskus moranMichelle Moran, die Präsidentin der internationalen CE, wurde völlig überraschend zu einer Privataudienz mit Papst Franziskus eingeladen. Die Tatsache, dass die Leitung einer geistlichen Bewegung so kurz nach Amtsantritt eines Papstes eingeladen wird, zeigt, dass Papst Franziskus die Charismatische Erneuerung wichtig ist. Papst Franziskus sei sehr aufgeschlossen für die CE gewesen und wollte ausführlich über die anstehenden Projekte und Ideen informiert werden.

Er erwähnte ausdrücklich die Notwendigkeit, mit den Leiter/innen der pfingstlichen Kirchen in Kontakt zu treten und rief hierbei die Rolle der CE für die Kirche ins Gedächtnis.

 

Papst Franziskus „tauschte sich mit uns über die gegenwärtige Entwicklung der Kirche aus und ermutigte uns, in der Freiheit des Heiligen Geistes in alle Ebenen des kirchlichen Lebens hineinzuwirken. Alle erkennen das großartige Geschenk, das Papst Franziskus für die Kirche ist.

Es ist wundervoll zu sehen, dass er die Charismatische Erneuerung nicht nur unterstützt, sondern sie von Innen her kennt. Er hat viele der Früchte der Erneuerung am eigenen Leib erfahren und deren Segen verspürt. Als wir uns verabschiedeten, verspürte ich eine tiefe Freundschaft zwischen uns", so Michelle Moran.

 

Basisseminar

logoligs web

Subscribe Form

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Bitte geben Sie Emailadresse, Vorname und Name an!

:

Vorname:

Name:

Zum Anfang