Die Katholisch-Charismatische Erneuerung: Ein Strom der Gnade für die ganze Kirche

cantalamessaIch beginne mit der Überzeugung, die wir alle teilen und die oft von Papst Franziskus wiederholt wird, dass die Katholisch-Charismatischen Erneuerung (CCR) ein „Strom der Gnade für die ganze Kirche“ ist. Wenn die Katholisch-Charismatischen Erneuerung ein Strom der Gnade für die ganze Kirche ist, haben wir die Pflicht, uns und der Kirche zu erklären, woraus dieser Strom der Gnade besteht und warum er für die ganze Kirche bestimmt und notwendig ist. Kurz gesagt, wir müssen erklären, wer wir sind und was wir anbieten – oder besser, was Gott der Kirche durch diesen Strom der Gnade anbietet.

Weiterlesen
 

Bemerkenswerter Start für CHARIS

charis treffen1Mit einem großen Treffen an Pfingsten im Vatikan hat CHARIS (Catholic Charismatic Renewal Service) die Arbeit aufgenommen. Der neue Dienst löst ICCRS als Organisation der internationalen CE ab. Es war ein Start mit bemerkenswerten Akzenten. Die Delegierten aus aller Welt, die für drei Tage in der päpstlichen Audienzhalle zusammengekommen waren, erlebten neben der Ansprache von Papst Franziskus einen ausgezeichneten Vortrag von P. Raniero Cantalamessa OFMCap.

Weiterlesen
 

Gebetsimpulse von Pater Cantalamessa

CHARISWie berichtet wird an Pfingsten CHARIS als neuer internationaler Dienst für die weltweite CE ins Leben gerufen. Um den Übergang von ICCRS zu CHARIS hin als geistlichen Prozess zu gestalten, hat Pater Raniero Cantalamessa (auf Initiative von Kim Kollins hin) monatliche Gebetsimpulse zur Verfügung gestellt, die alleine zuhause aber auch in Gebetsgruppen betrachtet und gebetet werden können. Die beiden ersten Gebetsimpulse wurden dankenswerterweise von der CE Österreich ins Deutsche übersetzt und stehen zum Download bereit (März 2019 und April 2019).

 

Neuer Rat für die CE auf Weltebene

CHARISAm 31. Oktober teilte der Vatikan mit, dass die Erstellung der neuen Statuten für den internationalen Dienst der CE (CHARIS) abgeschlossen ist. Gleichzeitig wurden die Namen derer bekannt gegeben, die ab Pfingsten 2019 dem CHARIS-Rat angehören und somit die CE auf internationaler Ebene lenken werden. Europa wird von Diakon Etienne Mellot (Frankreich) und Paolo Maino (Italien) vertreten, zusammen mit Diakon Johannes Fichtenbauer (Wien), der als Vertreter für die Netzwerke von Gemeinschaften im CHARIS-Rat sein wird, ist wieder ein deutschsprachiges Mitglied vertreten. Geistlicher Begleiter ist Pater Raniero Cantalamessa.

Weiterlesen
 

Basisseminar

logoligs web

Subscribe Form

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Bitte geben Sie Emailadresse, Vorname und Name an!

Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.

Emailaddresse:

Vorname:

Name:


Zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite